Die heiligen 3 Könige

(Peter Cornelius)

Drei Könige wandern aus Morgenland;
Ein Sternlein führt sie zum Jordanstrand;
In Juda fragen und forschen die drei,
Wo der neugeborene König sei.
Sie wollen Weihrauch, Myrrhen und Gold
Dem Kinde spenden zum Opfersold.
Und hell erglänzet des Sternes Schein,

Zum Stalle gehen die Kön'ge ein.
Das Knäblein schauen sie wonniglich,
Anbetend neigen die Kön'ge sich,
Anbetend neigen die Kön'ge sich,
Sie bringen Weihrauch, Myrrhen und Gold
Zum Opfer dar dem Knäblein hold.

Zurück zur √úbersicht << >> Weiter: Die Nacht vor dem heiligen Abend - Robert Reinick

 

Hinweis:

Sollte ich durch die Benutzung irgendwelcher Texte oder Grafiken gegen geltende Copyrightrechte verstoßen, so bitte ich, mir dies per Mail mitzuteilen, ich werde die betreffende Datei natürlich sofort entfernen. Diese Seite wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden.